Fotos von Radtouren entlang der Ruhr
Photos of Bicycle Tours along the Ruhr River in Germany

weitere Radtouren und Reisen

Ungefähr die Hälfte des Ruhrtalradwegs führt zunächst durch das Sauerland. Der zweite Teil führt durch das Ruhrgebiet. Doch wer entlang der Ruhr mit dem Fahrrad fährt, der merkt eigentlich nur bei den industriellen Baudenkmälern, das er wirklich im Ruhrgebiets ist. Die Fotos sollen in erster Linie einen Eindruck von der landschaftlichen Schönheit des Flusslaufs geben und vielleicht über einige Vorurteile hinweg helfen.

Die Etappen auf der rund 240 km langen Strecke kann man beliebig gestalten, denn es gibt zahlreiche idyllische Dörfer und Städtchen in denen man übernachten kann. Man sollte sich allerdings vorher erkundigen, wo es eine gute und auch preiswerte Übernachtungsmöglichkeit gibt. Für all diejenigen, die aus der Region kommen, eignet sich der Radweg auch für Tagestouren.

Mit dem NRW-Ticket der Bahn kann man zu fast jedem Punkt der Strecke gelangen und am Ende des Tages wieder in die Heimatstadt fahren. Ich bin z.B. morgens von Dortmund nach Winterberg mit dem Zug gefahren und abends von Schwerte zurück. Kosten 34,00 Euro für 5 Personen plus 4,00 je Fahrrad (Stand Sommer 2009) - gilt für alle Nahverkehrszüge und Busse und Bahnen - Fahrtzeit von Dortmund nach Winterberg 1 Stunde 35 Minuten. Man kann natürlich an jeder Station wieder einsteigen, je nach Lust, Laune und Kondition.

Die Streckenführung und die Qualität der Wege variiert stark. Ich fand es nicht gut, dass der Weg im Sauerland, häufig den Fluss verlässt. Es gibt dann teils heftige Steigungen. Auch gibt es im Oberlauf einige Abschnitte, die parallel zu stark befahrenen Straßen verlaufen. Ab Neheim überwiegen die idyllischen Partien. Es bleibt zu hoffen, dass in den nächsten Jahren die wenigen unangenehmen Teile ersetzt werden. Im Ruhrgebiet hat sich in den vergangenen Jahren viel getan und es es wird auch noch einiges geschehen. Der Radweg führt hier meistens direkt am Fluss entlang und ist in der Regel gut bis sehr gut ausgebaut.

Die Strecke ist recht gut beschildert, doch sind die Schilder teilweise etwas hoch und recht kurz vor den Kreuzungen angebracht. Eine Karte sollte man auf jeden Fall mit nehmen.

Übersichtskarte Ruhrtal-Radweg

Blick auf
Winterberg
nördlich
Winterberg
südlich
Wiemeringhausen
Assinghausen Stauteich Olsberg B7 in Nuttlar Anstieg
hinter Bestwig
Blick
auf Bestwig
zwischen Bestwig
und Meschede
Meschede Ruhr bei
Meschede
Radweg
an der B7
Ruhrbrücke
bei Freienohl
Radweg
bei Freienohl
Werft
in Freienohl
Ruhr bei
Wildshausen
Radweg in
Wildshausen
Ruhrbrücke
in Arnsberg
westlich
Arnsberg
Ruhrtal-Radweg
bei Neheim
Blick auf
Neheim
zwischen Neheim
und Wickede
Ruhr bei
Wickede
Ruhrbrücke
bei Wickede
Wehr
bei Wickede
Gänse auf der Ruhr Fröndenberg Radweg bei
Fröndenberg
Radweg
bei Schwerte
Infotafel am
Ruhr-Radweg
Schwerte
Lennemündung Hengsteysee bei Herdecke Radweg bei
Witten
Radweg und
Museums-
eisenbahn
Ruhrfähre
für Radfahrer
Ruine
Hardenstein
Kemnader
Stausee
Burg
Blankenstein
westlich vom
Kemnader See
Leinpfad in
Bochum-Stiepel
Ruhr in Essen am
Baldeneysee
Baldeneysee Blick zur
Villa Hügel
Essen-Kettwig
und hier geht
es weiter
am Rhein
entlang

Radtouren

A52 über
der Ruhr
Ruhr bei
Mülheim
Mülheim Duisburg     Lenne-
radweg
Sauerland-
Radring

Startseite

info@hoeckmann.de

Impressum/Disclaimer Sitemap

Bücher

05.11.16 © Höckmann

www.ruhr-projekt.de