Δ  zum interaktiven Korfu-Stadtplan Δ  zur interaktiven Korfu-Karte

Korfu - das Alte Fort (Palaio Frourio)

ist wohl das weithin sichtbarste Wahrzeichen der Inselhauptstadt. Es wurde von den Venezianern von 1546 bis 1588 zum Schutz vor allem gegen weitere türkische Angriffe ausgebaut - 1537 war die Insel von den Türken belagert worden. Die Halbinsel war schon zu byzantinischen Zeiten befestigt gewesen, denn hier befand sich vom 6. bis zum 13. Jahrhundert die Stadt Kerkyra. Erst als diese mehr Platz benötigte wurde das Gebiet der heutigen Stadt bebaut. Jedoch blieben viele wichtige Gebäude weiterhin im Fort, so die griechische Kathedrale St. Peter und Paul sowie der Palast des venezianischen Gouverneurs.
Am Nordrand befand sich ein kleiner Hafen, der von den venezianischen Galeeren benutzt wurde. Der Zugang zum Fort führt heute über eine Stahlbrücke, die eine hölzerne aus britischer Zeit seit 1909 ersetzt. Deren Vorgänger war eine Zugbrücke der Venezianer, die über die Contrafossa führte.
Heute befinden sich auf dem Gelände des Alten Forts Teile der Ionischen Universität (Abteilung für Musik), ein Museum und die Bibliothek der Stadt Kerkyra.

Karten und Bücher über Korfu - Griechenland Atlas Greece - Korfu bei Wikipedia

Fotos von Reisen

Luftbild

Korfu - die Insel
Geographie,

Klima,
Geschichte

und mehr

Fotos von
Menschen
auf Korfu

Startseite

info@hoeckmann.de

Impressum/Disclaimer Sitemap

Bücher

05.09.15 © Höckmann

www.ruhr-projekt.de