Interaktive Karten der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland

Wer kennt sie nicht? die Baedeker-Sternchen?

Auf der Basis verschiedener Karten und Reiseführer sowie der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes wurde
die nachfolgende Karte erstellt mit den Ein- und Zwei-Sterne-Sehenswürdigkeiten*. Hier sindüberwiegend
die kulturellen Sehenswürdigkeiten erfasst - heute würde man sicher Highlights sagen. Eine Karte der
"Naturwunder" wird noch erstellt. Einige wenige Orte wurden ergänzt, z.B. Schloss Clemenswerth, weil es
so schön ist und fern jeder Hektik liegt.

Die Karte möge allen dienen, die eine Reise planen, damit sie sich nicht später ärgern und sagen:
"Hätte ich gewusst, dass die tolle Burg direkt an unserer Strecke liegt, dann hätten wir dort eine
Pause gemacht und sie uns angeschaut." Man kann nur das lieben, was man kennt.

Übersichtskarte Deutschland - bitte in die Karte klicken -
es wird zu größeren, interaktiven Karten gewechselt

Sehenswertes im deutschen Osten Sehenswertes in Deutschlands Norden Sehenswertes im Westen der Republik das Sehenswerte im Süden

* Sternchen (Asterisken) als typographisches Mittel zur Hervorhebung bedeutender Bau und Kunstwerke, Naturschönheiten, Aussichten, aber
auch guter Unterkunfts- und Gaststätten hat Karl Baedeker im Jahr 1844 eingeführt; sie werden auch in diesem Reiseführer verwendet.

Besonders Beachtenswertes ist durch  e i n e n  vorangestellten ‘Baedeker-Stern‘ *, einzigartige Sehenswürdigkeiten sind durch  z w e i 
Sternchen ** gekennzeichnet. Quelle: Baedekers Allianz Reiseführer Deutschland. Stuttgart. 1. Auflage 1978

Startseite

info@hoeckmann.de

Impressum/Disclaimer Sitemap

Bücher

05.11.16 © Höckmann

www.ruhr-projekt.de